Aktuelles

14.03.2019

Es kann praktisch sein, wenn man einen Chihuahua?-Mischling hat, der in eine Tasche passt…oder auch ein schnelles Hilftsmittel, um seinen inzwischen ungewünschten Hund möglichst unkompliziert loszuwerden. Die kleine Ashley wurde in einer Plastiktasche über die Mauer des Tierheims geworfen. So mussten sie Ashley nicht in ihre panischen Augen sehen. Dieses Los zogen die Tierheimmitarbeiter, denn Ashley, die sich glücklicherweise aus der Tüte befreien konnte, saß, völlig verängstigt, an die Mauer des Tierheims gepresst und verstand die Welt nicht mehr. Nach ein paar Tagen im Tierheim zeigt sich Ashley als eine freundliche, aufgeschlossene Hundedame, die einfach nur lieb gehabt werden möchte. Ein kleines bisschen Zuneigung reicht schon aus, um Ashleys Vertrauen zu gewinnen und ihr das Leben im Tierheim möglichst angenehm zu gestalten.

________________________________________________________________________________________

10.03.2019

________________________________________________________________________________________

09.03.2019

Was für Schmerzen muss Kaloz nur gehabt haben?! Wahrscheinlich wurde er von einem Auto angefahren. Natürlich wurde Kaloz sofort zum Tierarzt gebracht, nachdem man ihn gefunden hatte. Sein linkes Auge ist verletzt. In einigen Tagen wird sich herausstellen, ob dies operiert werden muss. Er hatte außerdem eine Gehirnerschütterung und eine Prellung am Bein. Nun kann und muss Kaloz im Tierheim erst einmal gesund werden, bevor er bald die Suche nach einem neuen Zuhause antreten kann!

________________________________________________________________________________________

04.03.2019

Diese beiden Welpen wurden heute, nach einem 1,5 Stündigen Einsatz, von zwei geduldigen Tierheimmitarbeitern liebevoll eingefangen.
Die Hundekinder waren völlig verängstigt und wussten nicht, was mit ihnen geschieht. Nun sind sie im sicheren Tierheim untergebracht und können dort erstmal zur Ruhe kommen!