Notfall

Hündin Mancika

Für Mancika suchen wir einen Gnadenplatz, denn sie ist sehr alt und krank. Mancika ist taub, sieht sehr schlecht und hat starke Arthrose. Zudem hat sie einen Tumor an der Milchleiste. Die Tierärzte sind der Meinung, dass dieser nicht mehr operiert werden sollte. Wir wünschen uns für Mancika noch eine schöne Zeit bei Menschen, die nicht mehr viel von ihr erwarten. Wir als Verein übernehmen sämtliche Tierarztkosten für Mancika, denn wir möchten ihr einfach noch das bisschen Glück im Leben schenken, dass sie wahrscheinlich noch nie hatte. Da Mancika bereits schlecht zu Fuß ist, braucht sie unbedingt ein ebenerdiges Zuhause ohne Treppen und mit Garten. Andere Hunde interessieren sie nicht, sie wäre also mit Artgenossen im neuen Zuhause einverstanden. Diese sollten nicht zu wild sein, denn sie sucht ein ruhiges Zuhause, in dem sie keinem ständigen Trubel ausgesetzt ist. Aus diesem Grund sucht sie auch ein Zuhause ohne kleine Kinder. Mancika ist bisher nicht ganz stubenrein. Ob sich dies ändern wird, können wir aufgrund ihres Alters und ihres gesundheitlichen Zustands nicht versprechen. Mancika bringt ein orthopädisches Kissen mit. Der Verein lässt sich offen, bei Bedarf zusätzlich benötigte Dinge für Mancika (teilweise) ebenfalls zu finanzieren. Uns ist einfach wichtig, dass Mancika noch einen Platz findet, in dem sie noch eine Weile glücklich sein darf. Mancika hat eine liebevolle Pflegestelle. Da sich Mancikas gesundheitlicher Zustand jedoch als schlechter herausgestellt hat, als wir vermutet haben, ist es der Pflegestelle leider nicht möglich, Mancika langfristig so zu versorgen, wie sie es bräuchte. Deshalb wünschen wir uns, dass sie sich in ihrer Pflegestelle gar nicht lange einleben muss, sondern schnell auf ihren Gnadenplatz ziehen darf, den sie verdient!

Kontakt:
Larissa Wüstefeld (Vermittlerin, NICHT die Pflegestelle!)
Tel. und whatsapp: 0177 / 6404479
Mail: l.wuestefeld@glueck-fuer-pfoten.de

Schutzgebühr: 1,-€ (symbolisch)

Hündin Nessi

Nessi ist unser derzeitiges Sorgenfellchen. Die schwarze Schönheit, die schon sehr lange in unserem Partnertierheim lebt, leidet unter Epilepsie. Ihre epileptischen Anfälle kommen phasenweise. Mal sind sie lange Zeit weg, dann hat Nessi bei einem Wetterumschwung fast ununterbrochen Anfälle. Leider ist in unserem Tierheim nicht den ganzen Tag und schon gar nicht in der Nacht jemand anwesend, der sich um Nessi kümmern kann. Wir wünschen uns sehr, dass Nessi, die aufgrund ihrer Anfälle in einem Einzelzwinger gehalten wird, nicht länger einsam leben muss. Wer hat ein Herz für Nessi und schenkt ihr ein Zuhause auf Lebenszeit?

Kontakt:
Michaela Simon
Tel.: 0172/ 2991040
Mail: m.simon@glueck-fuer-pfoten.de

Schutzgebühr: Nach Absprache

Für Pflegehunde werden sämtliche Kosten (Steuer, Futter, Tierarztkosten etc.) vom Verein übernommen!