Herceg

Das bin ich!
NameHerceg
RasseSchäferhund?-Mischling
GeschlechtRüde
Altergeb. ca. 2014
Kastriertbei Ausreise
Größeca. 55-60 cm
AufenthaltsortTierheim Törökszentmiklós (Ungarn)
Das sagen meine lieben Betreuer über mich.

Herceg ist ein ganz besonderer Liebling unserer Tierheimleiterin. Er kennt die Tierheimmitarbeiter schon seit seinem Welpenalter und hat die Menschen, die er bereits gut kennt, sehr gerne. Mit ihnen möchte er spielen, kuscheln und ganz viel Zeit verbringen und bringt dies auf sehr charmante und humorvolle Weise zum Ausdruck. Allerdings hat Herceg in seinem Leben noch sehr wenig kennengelernt, sodass er in fremden Situationen und auch bei fremden Menschen sehr unsicher ist. Deshalb suchen wir für Herceg Menschen mit viel Hundeerfahrung und ohne Kinder. Gerne darf ein souveräner Ersthund im neuen Zuhause leben, an dem er sich orientieren kann, denn seine Artgenossen mag er im Tierheim sehr gerne. Herceg verhält sich häufig terretorial und braucht Zweibeiner, die ihm von Anfang an mit liebevoller Konsequenz ganz klar seine Grenzen setzen. Für Herceg ist ein Ort wichtig an dem er sich zurückziehen kann, wenn es ihm zu viel wird. Denn wenn er Angst hat, kann es sein, dass er nach den Menschen schnappt. Souveräne und geduldige Besitzer, die entsprechendes Verhalten in die richtigen Bahnen lenken, sind für Herceg unabdingbar, eine gute Hundeschule ist empfehlenswert. Es ist wichtig das Herceg merkt, dass seine Menschen keine Angst vor ihm haben und ihm viel Sicherheit geben. Denn hat er seine Menschen einmal ins Herz geschlossen, ist Herceg ein wunderbarer Hund, der einem sehr viel Liebe schenkt.

Kontakt:
Michaela Simon
Tel.: 0172/ 2991040
Mail: m.simon@glueck-fuer-pfoten.de

Schutzgebühr: 350,- €

Da wir berufstätig sind, können wir uns ggf. erst einige Stunden später bei Ihnen zurückmelden. Bitte haben Sie etwas Geduld! 🙂

Unsere Schützlinge sind bei der Ausreise geimpft und gechipt sowie kastriert, sofern es der Alters- und Gesundheitszustand des Tieres zulässt. Die vermittelten Hunde reisen mit EU-Ausweis und einem eigenen Panikgeschirr nach Deutschland.