Ohrenoperation für Hündin Szotyi!

Update 03.07.2017:

Vor einiger Zeit haben wir über die Hündin Szotyi berichtet, die seit langem Entzündungen und Verwachsungen in den Ohren hatte.

Szotyi wurde operiert und bekam anschließend für einige Wochen täglich Tabletten und Ohrentropfen.

Inzwischen ist der Eiter weg und die Entzündungen sind auch zurückgegangen.

Wir freuen uns sehr darüber, dass Szotyi nun endlich schmerzfrei leben kann! 🙂

_________________________________________________________________________________

 

12.06.2017

Die liebe Hündin Szotyi hatte, wie ihr auf den Bildern sehen könnt, bereits seit langem Probleme mit ihren Ohren. Sie hatte Geschwüre in beiden Ohren, die aufgrund des Geldmangels im Tierheim bisher leider nicht entfernt werden konnten.

Da die Gesundheit unserer Schützlinge für uns einen sehr hohen Stellenwert hat, haben wir, mit der Unterstützung von Szotyis Paten, für eine Operation ihrer Ohren gesorgt. Szotyi wurde in Budapest von einer Tierärztin operiert, die auf die Entfernung solcher Geschwüre spezialisiert ist.

Die Hundedame hat die Operation gut überstanden!

Die erste Nachuntersuchung zeigte, dass alles sehr gut verheilt. Die Ohren hören langsam auf zu eitern und heilen, durch regelmäßiges säubern, so wie es sein soll.