Weiterbildung „Ausdrucksverhalten – Körpersprache – Kommunikation“

Auch im Tierschutz ist es wichtig sich weiterzubilden.

Denn so können wir einerseits bei den Besuchen im Tierheim die Hunde besser einschätzen und auch den „schwierigeren“ Tierheimhunden entsprechend begegnen. Welcher Hund passt womöglich am besten in welche Familie? Davon machen wir uns nach Möglichkeit selbst ein Bild vor Ort, dass wir natürlich noch mit der Tierheimleitung besprechen.

Auch können wir durch die Seminare unseren Adoptanten diverse Ratschläge an die Hand geben. Besonders Hundeanfänger brauchen häufig Unterstützung in der Anfangszeit und dann sind wir, wenn sie möchten, gerne für sie da und versuchen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Deshalb haben unsere beiden Vermittlerinnen Michaela und Larissa gestern einen Abendvortrag zum Thema „Ausdrucksverhalten – Körpersprache – Kommunikation“ in Bezug auf den Hund besucht.