…Warum wir die notwendige Sicherung der Hunde gebetsmühlenartig erläutern!

Tierschutz ist zwar oft schön, aber genauso oft müssen wir auch den Kopf über die Menschen schütteln. Ein Thema, was viele Menschen nicht verstehen WOLLEN, ist das Thema Sicherheit in der ersten Zeit, nachdem der Hund im neuen Zuhause bzw. auf der Pflegestelle angekommen ist.

Viel zu oft erhalten wir, trotz unzähligen Gesprächen, Beispielbildern usw. schon kurz nach der Ankunft Bilder, auf denen die Hunde ihr Sicherheitsgeschirr nicht tragen oder gar komplett ohne Leine laufen. Auch die Sicherung mit ZWEI Leinen ist vielen zu umständlich und wird teilweise schon am zweiten Tag nicht mehr beachtet.

Was passieren kann, zeigt unsere Pflegehündin Lola hier ganz deutlich. Lola geriet in der Bahn in Stress und biss eine Leine durch. Zum Glück lebt Lola auf einer unserer zuverlässigen Stammpflegestellen, die sie natürlich doppelt sicherte, sodass nichts passiert ist.

Wie schlimm es ist, wenn die Hunde weglaufen, erfahren wir leider immer wieder von anderen Vereinen.

Unser großer Wunsch ist, dass die Leute uns und die Gefahren ernst nehmen, auf die wir sie ganz deutlich und mehrfach hinweisen!