Doppelte Sicherung rettet vor, an und nach Silvester Leben!!! – Außerdem: Weiterhin Vereinsurlaub bis zum 02.01.2021!

WICHTIG!!!

Zu Silvester dürfen zwar keine Böller und Raketen verkauft werden, sie dürfen jedoch trotzdem gezündet werden!!! Es gibt genug Leute, die haben noch Knaller Zuhause oder sie unerlaubter Weise doch gekauft haben. Es werden jetzt schon erste Böller gezündet!

Wir wissen, dass viele Hunde unter „normalen“ Umständen wunderbar im Freilauf hören, bei Geräuschen nicht schreckhaft sind und/oder am Halsband oder einem normalen Geschirr geführt werden.
Bitte vertraut uns aber dabei, wenn wir euch aus Erfahrung sagen, dass die doppelte Sicherung die einzig richtige Methode ist, um den Hund an den Tagen VOR, AN und NACH Silvester Gassi zu führen. Auch im Garten sollten eure Hunde gut gesichert sein. Selbst wenn eure Hunde in den letzten Jahren keine Ängste an Silvester gezeigt haben, heißt es nicht, dass es nicht in diesem Jahr einen Knaller gibt der ganz in der Nähe gezündet, falsch verknüpft o.ä. wird.

Jedes Jahr entlaufen um Silvester herum unzählige Hunde, was man so leicht hätte verhindern können.

Wir stellen uns die Frage: Wenn man das Entlaufen seines geliebten Familienmitgliedes durch die richtige Sicherung an diesen Tagen verhindern kann…Warum sollte man es nicht tun? Vorsicht ist hier besser als Nachsicht!

Wir sind uns zu 100% sicher, dass es euren Vierbeinern nicht schaden wird, wenn sie innerhalb der nächsten Woche auf diese Weise spazieren geführt werden.

Nutzt doch die Gelegenheit, um z.B. nochmal die Leinenführigkeit zu trainieren, Grundkommandos oder Tricks zu üben/wiederholen oder auf andere Weise (z.B. Schnüffelspiele u.ä.) kreativ zu sein. So könnt ihr ganz nebenbei die Bindung zu euren Fellnasen stärken. Seht die Sache mit der doppelten Sicherung positiv und macht die Spaziergänge trotz oder gerade mit dieser Abwechselung zu etwas ganz Besonderem! 😊

Quelle: Siehe Link