Wie geht es eigentlich Nessi?

Viele fragen, wie es unserem langjährigen Notfellchen Nessi geht und wie sie sich, nach fast 6 Jahren im Tierheim (seit dem Junghundealter) auf ihrer Pflegestelle eingefunden hat. Nunja…sie ist einfach toll! Nessi ist lieb zu den anderen Hunden der Pflegestelle, hat schon die Katzen begrüßt und traut sich, über die Fliesen zu laufen. Sie frisst und trinkt schon und lässt sich auch streicheln. Zur Ruhe kommt sie auch schon. Im Garten zeigt sie sich ans wunderschöne und bewegungslose Galionsfigur, die aber schon neugierig ihre Nase in die Luft streckt und ein wenig im Wund schnuppert. Natürlich muss sie noch ganz viel lernen, aber wir sind schon unglaublich stolz auf Nessi!