Hospizplatz und Paten für Mimi gesucht!!!

Hospizplatz und Paten für Mimi gesucht!!!

Manchmal ist Tierschutz wirklich sehr traurig…Mimi war schon einem jungen Paar fest versprochen, doch irgendwie nahm sie einfach nicht zu. Blutuntersuchungen zeigten keine Auffälligkeiten. Dann entdeckte man Blut im Stuhl. Daraufhin wurde sie geröntgt und bekam einen Ultraschall. Leider erkannte man dabei, dass Mimi im Brustbereich bereits diverse Tumore hat. Da Mimi zu dünn und zu schwach ist, sollten diese nicht wegoperiert werden. Zu groß ist das Risiko, dass Mimi die OP nicht übersteht. Es ist leider davon auszugehen, dass die Tumore bereits in den Darm gestreut haben und sie deshalb blutigen Kot absetzt. Mimi bekommt nun starke Medikamente, die den Wachstum der Tumore verlangsamen sollen. Dazu bekommt sie diverse Vitamine, die ihr einfach gut tun sollen. Niemand kann sagen, wie lange Mimi noch ohne Schmerzen auf dieser Erde verweilen darf. Es können Wochen, aber auch noch Jahre sein.

Wir suchen DRINGEND einen Hospizplatz für Mimi, auf dem sie für unbestimmte Zeit noch ihr Leben genießen darf!

Mimi wird mit einer Schutzgebühr von einem symbolischen Euro vermittelt. Da wir bereits unseren Bocelli finanziell auf Lebenszeit unterstützen und Nessi vermutlich lange auf ihrer Pflegestelle bleibt und ebenfalls immer wieder koststpielige tierärztliche Untersuchungen benötigt, ist es uns leider nicht möglich, Mimi auf Lebenszeit mit Tierarztkosten zu begleiten. Wir bitten um Verständnis, dass wir nur eine begrenzte Anzahl an Tieren langfristig finanziell unterstützen können und suchen daher auf eine Familie für Mimi, welche die Kosten übernehmen kann und möchte.

Sie ist ca. 2014 geboren und eine verschmuste, aber etwas unsichere Hündin, die sich bestimmt über einen netten Ersthund freuen würde!

Bis zur Vermittlung suchen wir PATEN, die Mimi aus der Ferne finanziell unterstützen! Nähere Infos hierzu erhalten Sie unter info@glueck-fuer-pfoten.de

Euer Team von

Glück für Pfoten e.V.-
Der Weg in ein neues Leben –