Fruszi im Glück

Ursprünglicher Name: Fruszi
Neuer Name: Fruszi
Lebt in ihrer Familie seit: 11.03.2018

„Endlich der 11 März 2018, wir konnten Fruszi in Kassel in Empfang nehmen: ein ängstliches, dünnes schwarzes Knäuel mit soooo lieben Augen. Die ersten Tage waren aufregend, sie hatte vor allem Neuen Angst, musste ins Haus und von einem Raum in den anderen getragen werden, liess sich aber schon Am vierten Tag das Fell kürzen, die ganze Zeit schwanzwedelnd – und dann war nur noch ein halber Hund da.
Nach 6 Wochen ist es heute so: sie läuft die Treppen rauf und runter, kommt uns im Haus hinterher, frisst gut, freut sich unbändig, wenn es rausgeht und ist im Kontakt mit anderen Tieren und Menschen sehr freundlich. Sogar mit-dem-Rad-mitlaufen klappt. Sie lernt sehr schnell.
Wir freuen uns über jeden Fortschritt und lieben sie sehr.
Meike & Jörg D. Schade“

 

Ein Video von Tag 1 in Fruszis neuem Zuhause finden Sie hier.