Paten

 

Als Lucy G. einen Hund von unserem Verein adoptierte, schlich sich die kleine Bobi ganz heimlich in ihr Herz. Leider kann die liebe Patin Bobi kein Zuhause schenken, aber sie denkt oft an die liebe Hundedame und hat sie im Herzen auf vielen schönen Erlebnissen mit dabei.

 

Tüske hat im Sturm das Herz von Birgit G. erobert. Was liegt da näher, als die schöne Hündin aus der Ferne zu unterstützen, wenn sie schon im Tierheim leben muss und man ihr kein Zuhause schenken kann?! Auch Tiborc hat das Glück, dass seine liebe Patin ihn gesehen hat. Denn er hat es schwer eine geeignete Familie zu finden und hat jeden Lichtblick, den er im Tierheim erhaschen kann, verdient!

 

Ninas Patin Anne U. adoptierte einen Schützling unseres Vereins. Sie ist sehr glücklich mit ihr und wünscht sich sehr, dass auch andere Fellnasen aus unserem Partnertierheim so ein tolles Zuhause bekommen. Und bis dies geschieht, soll wenigstens die liebe Nina eine Patin haben, die ein wenig Farbe in ihr tristes Tierheimleben bringt.

 

Karl-Heinz L. ist schon lange ein treuer Begleiter unseres Vereins. Umso mehr freut es uns, dass er den lieben Nachos ganz persönlich mit seiner monatlichen Patenschaft aus der Ferne unterstützt! Vielen Dank!

 

Gemeinsamkeit verbindet. Und weil das so ist, haben Nathalie und ihre Freundin Karin zusammen eine Patenschaft für Maros übernommen. Lieben Dank für den Zusammenhalt für die Fellnasen!

 

Familie A. schenkt den Hündinnen Stefi und Csillag jeden Monat etwas Freude durch ihre Patenschaft. Die Fellnasen warten beide schon sehr lange in unserem Partnertierheim auf eine liebevolle Familie und haben nun wenigstens in Form der Patenschaft eine Familie ganz für sich.

 

Ina P. hat Buksi gesehen und sich umgehend dafür entschlossen, ihn zu unterstützen. Die alte Fellnase, die es in ihrem Leben nicht leicht gehabt hat, soll jeden Monat wenigstens eine kleine Freude erwarten können.

 

Für Peru ist die Aussicht auf ein Zuhause in Deutschland leider aufgrund seiner Rasse leider chancenlos. Auch in Ungarn gibt es viele Listenhunde die auf ein Zuhause suchen. Deshalb ist die Chance eher gering, dass Peru einer der glücklichen Hunde ist, welcher zeitnah eine liebevolle Familie findet. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass Marlene V. von Deutschland aus an Perus Seite ist!

 

Dass der schwarze Rüde Füzi nun auch endlich eine Patin gefunden hat, ist toll! Wir freuen uns sehr darüber, dass er nun von Myriam P. unterstützt wird, bis er irgendwann ein passendes Zuhause findet!

 

Bobi ist einfach nur toll! Die Hundedame ist jedoch bereits ca. 12 Jahre alt und hat Herzwürmer. Die Behandlung ist allerdings langwierig und viele Familien scheuen den Aufwand und die Kosten, sodass es ein Hund wie Bobi schwer hat eine Familie zu finden. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass Marion G. nun eine monatliche Patenschaft für die liebe Hündin übernommen hat.

 

 

Akira hat bisherleider noch keine Shar-Pei Freunde gefunden, die sie adoptieren möchten. Umso schöner ist es, dass Monika S.-K. die liebe Hundedame jeden Monat aus der Ferne unterstützt und somit dafür sorgt, dass das Leben im Tierheim angenehmer für sie gestaltet werden kann!

 

 

Rio und Argos haben in Deutschland leider keine Chance auf ein Zuhause, denn sie sind Listenhunde. Glücklicherweise haben sich Thomas P. und Constanze W. nicht davon abschrecken lassen und eine Patenschaft für die Beiden übernommen!

   

Opalist so eine sanfte Hündin, dass sie im tristen Zwinger absolut gar nichts verloren hat. Wie schön ist es, dass sich Thomas und Marion W. Opal als Patentier ausgesucht haben!

Zwar hat die liebe Hundedame Opal leider noch immer kein Zuhause gefunden, aber nun erfährt sie dank Petra H. etwas Zuwendung aus der Ferne, bis sie eine Familie fürs Leben gefunden hat!
 

 

 

Daniele H. hat keinen bestimmten Patenhund. Dennoch unterstützt sie uns auf tolle Weise, denn es bekommt jeweils der Hund gerade eine Unterstützung aus der Ferne am nötigsten hat, wird der Patenhund des Monats der lieben Tierfreundin.

 

 

Wir freuen uns sehr darüber, dass die beiden schwarzen Schönheiten namens Dolly und Dylan in Saskia K. eine Patin gefunden haben. Diese Tatsache ist, abgesehen von dem Traum von einer eigenen Familie, wahrscheinlich das schönste, was die beiden Fellnasen derzeit haben!

Ninas Patin Sandra L. mag schwarze Hunde sehr gerne. Da es ihr leider nicht möglich ist einen zweiten Hund zu adoptieren, hat sie sich dazu entschieden, für Nina eine monatliche Patenschaft zu übernehmen!

 

 

Erika F. hat ein großes Herz für unsere Schützlinge und fiebert regelrecht mit ihnen mit. Sie übernimmt Patenschaften für die Hunde, die es schwer haben ein Zuhause zu finden und schon einige ihrer Patenhunde hatten das große Glück, ein Zuhause zu finden. Derzeit ist sie die Patin von Nessi.

Ruanda ist noch so jung und doch hat sie kaum eine Chance darauf, das Tierheim zu verlassen. Denn sie ist ein Listenhund und darf somit nicht nach Deutschland reisen. In Ungarn sind Listenhunde allerdings nicht begehrt. Umso mehr freut es uns, dass Dagmar R. ein Herz für Ruanda hat und ihr mit ihrer Patenschaft zeigen kann, dass sie trotz ihrer Rasse etwas wert ist. 
Die liebe Römi, die in Deutschland leider keine Chance auf ein liebevolles Zuhause hat, konnte das Herz ihrer Patin Silke S. erobern. Nun ist ihr Wohlergehen im Tierheim gesichert, bis sie eine liebevolle Familie fürs Leben in ihrem Heimatland gefunden hat!
 

Michaela R. sorgt nun mit ihrer Patenschaft dafür, dass die vollen Futternäpfe von Demon und Csavargo jeden Monat gesichert und auch ein Teil der weiteren entstehenden Kosten der Beiden abgedeckt sind.


Citrom
hat auch endlich einmal Glück, denn er wurde unter den vielen Fellnasen im Tierheim von Sabine C. als Schützling ausgewählt und trägt nun den Titel „Patenhund“.
Vili muss bald schon wieder einen kalten Winter im Tierheim verbringen. Nun erfährt er wenigstens etwas Wärme von einer Person, die er, wenigstens aus der Ferne, als Patenhund ganz für sich hat. Diana B. hat sich Vili angenommen!

 

Herceg hat sich direkt in das Herz von Beatrix S. geschlichen. Vins, der auch schon lange in unserem Tierheim lebt und leider bisher nie Beachtung gefunden hat, hat ebenfalls das Glück, monatliche Unterstützung von seiner Patin zu erhalten!


Korina
stand schon länger als Notfellchen auf unserer Seite. Nun erfährt sie, dank Daniela S., was bedeutet, wenn jemand einen gerne hat. Mit allen Ecken und Kanten. Wir freuen uns so sehr für die hübsche Schäferhunddame!

Abdul
ist ein Listenhund und wird deshalb leider niemals die Chance auf ein Zuhause in Deutschland haben. Anastasia S. ist noch ein sehr jung und im Herzen schon eine ganz große Tierschützerin. Denn sie sorgt mit ihren Patenschaften für Anna und Abdul dafür, dass für die beiden Fellnasen das Leben im Tierheim ein ganzes Stück erträglicher ist.

 

Christine H. trägt ab sofort mit ihren Patenschaften dazu bei, dass Citrom und Dylan im Tierheim bestmöglich versorgt werden. Nun haben die Beiden so lange eine liebe Tierfreundin in Deutschland, bis sie das Tierheim hoffentlich irgendwann für immer verlassen dürfen.

Nessi hat leider sehr schlechte Chancen auf ein Zuhause, denn sie hat schwarzes Fell und Epilepsie. Wir freuen uns, dass Familie B. sich dazu entschieden hat, Nessi jeden Monat aus der Ferne zu unterstützen.
Wir freuen uns, dass das Ehepaar K. dem Rüden Bigbag, der in Deutschland als Listenhund eingestuft wird, ein wenig Fürsorge aus der Ferne schickt. Mit der Patenschaft hat er wenigstens etwas, worauf er sich im tristen Tierheimalltag freuen kann!

 

 

Nathalie S. hat eine Patenschaft für Sonja, Zeusz und Jack übernommen. Sie sorgt nun auf verschiedene Weise aus der Ferne für die drei tollen Fellnasen. Nicht nur das, Nathalie scheint auch als Patin ein Glücksbringer zu sein. Denn schon viele ihrer ehemaligen Patenhunde konnten ein Zuhause finden!


Ab sofort hat
Nessi jeden Monat einen Grund zur Freude, denn sie hat nun eine eigene Patin namens Sabine Z., die für sie sorgt.


Wir freuen uns auch für die liebe Hündinnen Niki und Wensday, dass sie in Melanie A.
eine liebe Patin gefunden hat. Sie wartet schon so lange auf eine liebevolle Familie und hat auf diese Weise nun jemanden, der wenigstens aus der Ferne an sie denkt!
Tappancs  hat in Martina K. eine liebe Patin gefunden, die jeden Monat aus der Ferne dafür sorgt, dass Tappancs ein Leben im Tierheim führen kann, dass den Umständen entsprechend möglichst schön ist.