Zsofia im Glück!

Ursprünglicher Name: Zsofia
Neuer Name: Nala
Lebt in ihrer Familie seit: 28.05.2018

„Es läuft super! Nala hat uns völlig überrascht. Die ist von Anfang an Stubenrein, reagiert nicht ängstlich wenn meine Tochter durch die Wohnung rennt oder etwas lauter ist. Das beeindruckt sie gar nicht.
Sie ist total verschmüst und möchte am liebsten den ganzen Tag gestreichelt werden. Dabei ist er ihr egal ob wir sie streicheln oder unsere Tochter. Das kenne ich so nicht. Die Hunde die ich kenne bevorzugen bei Streicheleinheiten die Erwachsenen, die Nala scheint aber alle zu lieben. Sie hat die erste 3 Tagen nicht essen wollen doch jetzt frisst sie ganz normal. Futter als Belohnung ist für sie nicht wirklich attraktiv. Vielleicht ändert sich das später. Dafür lässt sie sich super mit streicheln und Loben motivieren, auch das ist mir neu. Dabei ist sie sehr schlau, ich habe ihr 2x!! das Sitzkomando gezeigt und sie reagiert seit dem immer darauf.
Sie hat auch sehr schnell verstanden, dass sie beim Spazieren gehen nicht ziehen soll. Auch das habe ich in so kurzem Zeit nicht erwartet. Am sichersten fühlt sie sich wenn wir ,,in Rudel,, laufen.
Viele Menschen z.B im Park machen ihr manchmal noch Angst. Ich konnte sie auch zum Spielen auf der Wiese animieren. Leider ist aber meine Schleppleine nur 7 m was nicht wirklich zum toben reicht, deshalb bestellte ich eine ganz lange Leine aus Biothan. Ich freue mich schon die einsetzen zu können.
Nala zeigt auch Interesse an Bällen, vielleicht wird sie später gerne apportieren…
Die Idee mit dem Hundebox war sehr gut. Sie hat es von Anfang an als Rückzugsort akzeptiert. Wahrscheinlich, weil sie schon an eine Hundehütte in TH gewöhnt war.
Das alleine bleiben hat bisher auch immer geklappt. Der Anfängliche Angst vor dem Fahrstuhl und dem Hauseingang ist seit Gestern auch weg.
Wir sind überrascht wie einfach es bisher gelaufen ist.“