Glück für Pfoten e.V.

Berkenye im Glück!

Ursprünglicher Name: Berkenye
Neuer Name: Fin
Lebt in seiner Familie seit: 04.08.2018

„Im August kam unser kleiner Fin zu uns. Wir waren sehr aufgeregt und haben uns viele Gedanken gemacht ob er sehr schreckhaft ist,ob er sich gut Einleben würde usw., doch alles war umsonst. Fin kam an und es war sofort so als gehört er immer schon zu uns. Auf der Autofahrt nach Hause lag er ganz nah bei mir und hat mich bei einem kurzen Stopp an der Tankstelle sogar schon gesucht. Zu Hause angekommen fühlte er sich sofort wohl, war absolut nicht schreckhaft und fand sogar das baden super.Doch dann hat er uns etwas Kummer bereitet was wir aber mit Hilfe des richtigen Tierarztes schnell im Griff hatten. Mittlerweile ist es so als würde er schon ewig bei uns sein. Er war sehr schnell stubenrein, bleibt sogar schon super gut alleine, macht absolut keinen unsin, so dass wir nix wegsperren müssen Schuhe ect. er hat sein Spielzeug und weiß genau was seins ist. Er ist super verschmust aber auch sehr stur.Er liebt es zu kuscheln,vor kurzem noch auf dem Arm aber mittlerweile mit seinen 50cm und seinen 19 Kilo wird das ganze echt sehr schwer und unhandlich aber das macht ihm garnix aus. Fin vergisst halt manchmal das er kein Schosshund ist. Am liebsten ist er immer überall zu jeder Situation dabei. Wir möchten garnicht mehr ohne ihn sein. Es ist einfach wunderschön wenn er morgens wenn der Wecker klingelt am Bett steht und einen so herzlich begrüßt. Wir lieben unseren Fin über alles und bedanken uns dafür das wir so einen tollen Hund bekommen haben. Liebe Grüße“