Glück für Pfoten e.V.

India im Glück!

Ursprünglicher Name: India
Neuer Name: India
Lebt in ihrer Familie seit: 06.04.2019

„Hallo und wuff an alle lieben Menschen in Deutschland und Ungarn,

vor vier Monaten wurde meine kleine Welt durcheinandergerüttelt und war dann auf einmal riesengroß. Sie machte mir Angst, ich wusste nicht, was passierte und das einzige, womit ich mir zu helfen wusste, war, mich zu verstecken oder alles anzubellen. Aber das war einmal. Jetzt liebe ich meine neue Welt und mein neues Leben!

Ich bin India (mein Oma-Frauchen sagt immer: „Man spricht das wie In-di-a-ner, nur ohne –ner.“) und jetzt bin ich schon neun Monate alt. Mein Frauchen und ich leben mit meiner Schwester Abi und ihrem Frauchen in einer kleinen WG. Das heißt, ich habe zu Hause den puren Luxus. Ich habe ein Frauchen ganz für mich alleine und wachse trotzdem mit meiner Schwester zusammen auf, mit der wir ganz viele tolle Dinge unternehmen.

Als ich in meinem neuen Zuhause angekommen bin, war ich völlig baff. Da waren ein weiches Bett und ganz viele Spielsachen – nur für mich. Aber erst einmal habe ich das Bett mit Abi geteilt. Wie hätte ich mich sonst unter oder hinter ihr verstecken können? Am Anfang war ich nämlich gar nicht so mutig wie sie. Aber nach und nach wurde ich mutiger und habe angefangen, mein neues Reich zu erkunden. Das ist richtig toll. Ich habe in jedem Zimmer einen eigenen Platz und ganz weiche Kuscheldecken. Die ziehe ich eigentlich immer hinter mir her, wenn ich meinen Liegeplatz wechsele. Nicht, dass ich die wieder hergeben muss…

Wir sind ganz viel draußen und erkunden unsere Umgebung. In der Hundeschule habe ich einen richtig guten Hundefreund kennengelernt, mit dem ich mich ganz oft zum Spielen treffen darf. Natürlich nehme ich Abi dann auch meistens mit, das ist doch Ehrensache. Zu dritt macht spielen auch viel mehr Spaß.

Außerdem leben wir direkt am Meer. Erst fand ich das echt gruselig. Das ist eine ganze Menge Wasser auf einmal und man kann das andere Ufer gar nicht sehen. Aber mein Frauchen ist mit mir zusammen ins Wasser gegangen und hat mir gezeigt, dass man darin richtig gut spielen kann. Meine Schwester geht sogar schon schwimmen. Irgendwann muss ich das vielleicht auch mal ausprobieren. Auf jeden Fall liebe ich seitdem jede Art von Wasser.

Und was soll ich sagen? Vor zwei Wochen wurde es plötzlich nochmal richtig spannend, denn da hat mein Frauchen unsere Sachen gepackt und wir sind in den Urlaub gefahren. Ich musste ganz lange mit dem Auto sitzen. Aber das hat sich gelohnt, denn jetzt ist mein neues Rudel noch größer. Ich durfte Frauchens Familie kennenlernen. Die sind alle richtig lieb und weil sie schon wussten, dass ich vor manchen Dingen immer noch große Angst habe, durfte ich dort ganz in Ruhe ankommen und mich allem in meinem Tempo nähern. Jetzt fühle ich mich dort pudelwohl. Schließich ist mein Frauchen hier. Ohne das gehe ich nirgendwo mehr hin.

Ich freue mich schon sehr auf ein langes Hundeleben mit meinem neuen Frauchen. Und eins sage ich euch: Das gebe ich nie wieder her! Dafür ist es viel zu schön! Danke, Glück für Pfoten und danke an alle, die mir geholfen haben, in mein neues Zuhause zu kommen. Das ist das Beste, das mir jemals passiert ist!

Liebe Grüße, eure India“