Kormos im Glück!

Ursprünglicher Name: Kormos
Neuer Name: Cooper
Lebt in seiner Familie seit: 27.10.2018

„Vor einer Woche kam Kormos zu uns in die Pfalz und hört seitdem auf den Namen Cooper. Diesen Bericht möchte ich aus dem Grund so früh schreiben, um voller Stolz zu zeigen, wie viel unser Schatz in so kurzer Zeit schon gelernt hat und wie toll er sich in seinem neuen Leben zurecht findet. Cooper hatte wahrscheinlich nie bei Menschen zuhause gelebt, weshalb wir davon ausgingen, dass er sich an alles erst gewöhnen muss und wir sehr viel Geduld brauchen werden. Der erste Tag war entsprechend sehr aufregend für ihn, was sich jedoch kein Bisschen an seinem Verhalten zeigte, sondern nur an der Tatsache, dass er unkontrolliert an die Wände pieselte. Selbst schuld, dachte ich mir, was verwendest du auch Tapete in Mauer-Optik 
Doch nicht einmal 24 Stunden später sollten wir feststellen, dass das nur die Aufregung war. Cooper weckte uns nachts mit Winseln, um Bescheid zu geben und wir waren soooo stolz. Mittlerweile schläft er super durch und ist stubenrein. Auch kurzes allein bleiben, Kämmen, Hundebegegnungen und das Zusammentreffen mit meinem 6-monatigen Neffen klappten auf Anhieb sehr gut.
Unser Cooper verblüfft uns jeden Tag aufs Neue mit der wahnsinnigen Gelehrigkeit, mit der er in seinem Alter und mit seiner Vorgeschichte glänzt. Er hat uns vom ersten Moment das Herz gestohlen und wir sind so glücklich zu sehen, wie er sein Rentner-Dasein bei uns genießt Seine süßen Macken bringen uns ganz oft zum Lachen… so schubbert er sich z.B. an der Wand wie ein Bär oder schnarcht wie es sich für einen alten Mann gehört  Vielen Dank an das Team von Glück für Pfoten und vor allem an Frau Burkies, ohne die wir diese Perle wohl nie entdeckt hätten!!!“