Wahnsinn – 22 Hunde reisen ins Glück!

Die Reise ins Glück durften dieses Mal 22 Hunde antreten!

Anna, Arven und Niki warteten schon seit Jahren darauf, das Tierheim endlich verlassen zu dürfen. Unser großes Lämmchen Vili hat es auch geschafft! Die sanfte Misty, die sportliche Merida, der Wuschel Bandi und die schüchterne Tüske zählen ebenfalls zu den Hunden, welche die Reise ins Glück gestartet sind. Die freundliche Tulipan, die hübsche Sonja und die schwarzen Jungs Maros und Dylan haben ebenfalls Plätze im Transporter ergattert. Ganz viele Junghunde haben ebenfalls das Glück, nicht im Tierheim aufwachsen zu müssen: Marathon, Sprint, Palko, Tina, Koda, Nasi, Elise, Elly, Ernest und Silver.

Wir bedanken uns herzlich für die Geduld bei den Besitzern und das Verständnis, dass die Übergaben natürlich in Zeiten von Corona etwas „anders“ ablaufen. Dieser Ablauf ist selbstverständlich mit dem Veterinäramt vorab besprochen worden. Und auch die Reise der Hunde war natürlich ganz offiziell angemeldet und genehmigt. Unser Transportunternehmen fährt die Hunde gewerblich und diese Fahrten zählen somit zu Tiertransporten. Offizielle Tiertransporte dürfen nicht nur bei Nutztieren, sondern auch bei unseren Fellnasen trotz Corona stattfinden.

Bei soo vielen reisenden Hunden werden die Rubriken auf unserer Homepage in den nächsten Tagen erstmal recht leer erscheinen. Aber das Tierheim wird nicht lange leer bleiben, schon bald werden alle Plätze wieder mit Hunden gefüllt sein. Also schauen Sie bei Interesse an einem Vierbeiner doch gerne immer wieder auf unsere Homepage, dort werden die neuen Schützlinge nach und nach vorgestellt!

Um sich die Fotos in größer anzuschauen, klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild!